Die wichtigsten Events in Frankfurt 2017

Nicht nur für sein Bankenzentrum oder die Börse ist Frankfurt bekannt, sondern auch für seine zahlreichen und internationalen Messen. Frankfurt blickt bereits auf eine 800 Jahren alte Tradition im Bereich Messen und Veranstaltungen. Keine andere deutsche Stadt kann auf solch eine Geschichte blicken. Gerade für die ausländischen Aussteller und ortsfremde Besucher ist es immens wichtig einen repräsentativen Auftritt wie z.B. mit einem Chauffeurservice zu haben. Nicht nur auf dem Messegelände spielt dies eine wichtige Rolle, sondern auch auf den zahlreichen Nebenveranstaltungen bzw. dem Rahmenprogramm. Wir haben hier einen kleinen Überblick über wichtige und interessante Events zusammengestellt:

1. Beginnen wir mit der „Land & Genuss“, der Erlebnismesse für Land, Garten und Genuss. Die Messe findet zum wiederholten Mal in Frankfurt statt und auch in diesem Jahr ist sie ein Publikumsliebling, denn hier kann jeder etwas erleben. Hierbei informieren nicht nur die Aussteller über Neuerungen am Markt, sondern das eigentliche Ziel ist es den Städtern das Landleben näher zu bringen.


2. Dieses Jahr gibt´s ordentlich etwas auf die Ohren während der Frankfurter Musikmesse 2017. Nicht nur in den Hallen der Messe und auf dem Gelände finden Veranstaltungen statt, sondern verteilt über die ganze Stadt bietet dieses Event alles, was das Musikerherz höherschlagen lässt.

3. Networking pur, Inspiration vom Feinsten, beste Business-Deals oder Weiterbildung auf Höchstniveau – mit über 3.500 internationale Aussteller ist die IMEX Frankfurt 2017 eine der größten Messen weltweit. Hier präsentieren Tourismusverbände und –organisationen, Hotelketten, Fluggesellschaften und Destination Management Companies ihr Portfolio inkl. einem innovationsgeprägten Messebegleitprogramms.


4. Europas größte Entwicklerkonferenz öffnet am 23. und 24. Mai 2017 in Frankfurt seine Pforten, allerdings nicht mehr kostenlos. Die erste Auflage der Entwicklerkonferenz German Dev Days 2016 lockte bereits zahlreiche Spezialisten und Fachbesucher aus aller Welt an. Die Erwartungen für dieses Jahr werden mit Sicherheit bei weitem übertroffen.


5. Als eine der ältesten Messe in Frankfurt zählt die „Tendence“. Früher nur für Fachhändler zugänglich, öffnet sie heute ihre Türen auch für das normale Publikum. Normalerweise findet die traditionsreiche „Tendence“ Ende August statt, doch der Termin wurde dieses Jahr auf Ende Juni verlegt. Dadurch erhofft man sich höhere Besucherzahlen, denn leider befindet sich diese Messe seit vielen Jahren in der Krise. Hier treffen Sie auf internationale Einkäufer, die den idealen Zeitpunkt nutzen, um ihre Order in der zweiten Jahreshälfte zu platzieren.

6. Die wohl wichtigste Messe in so gut wie jedem Kalender ist die IAA 2017. Die großen Globalplayern kommen an ihr nicht vorbei, ebenso wenig Technik- und Automobilbegeisterte. Dieses Jahr steht die Ausstellung ganz im Zeichen der neuen Bewegungsmöglichkeiten, der „NEW MOBILITY WORLD“. Das besondere an der IAA ist nicht nur die große Präsenz der Teile- & Zubehörhersteller, sondern sie ist auch die weltweit umfassendste Leistungsschau der Automobilindustrie.


7. Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss, so auch diese letzte interessante und weltweit einmalige Messe. Jedes Jahr öffnet die Frankfurter Buchmesse ihr Pforten und ist damit eine der wichtigsten und wegweisendsten Ausstellungen. Wichtige Schriftsteller, Verleger, Buchhändler und Journalisten fiebern diesem Event Jahr für Jahr entgegen. Denn nirgendwo sonst zeigt sich die Branche so vielfältig und innovativ wie hier.

Warum Frankfurt immer eine Reise wert ist!

Warum man Frankfurt mindestens einmal im Leben besucht haben sollte, zeigt euch dieses Video.

Cluburlaub in Ägypten

1. Was ist Cluburlaub?

Zunächst einmal ist Cluburlaub eine besondere Urlaubsform, welche von Kunden separat gebucht werden muss. Bei dieser Urlaubsform werden Urlauber separat, also räumlich getrennt von anderen Urlaubern in einem abgegrenzten Areal untergebracht. Meist wird schon im Vorfeld ein Tagesablauf für die komplette Urlaubszeit geplant und gebucht. Hierzu liefern die meisten Anbieter bereits spezielle Freizeitangebote. In diesen Clubs gibt es überwiegend große Animationsteams, welche die Gäste schon tagsüber bei Laune halten. Zudem gibt es viele weitere Details, welche in einem Cluburlaub enthalten sind.

Ob Fitness oder Sport im Gruppenverband, wer Bewegung verlangt wird sie sicherlich in einem Cluburlaub finden. Doch auch für jegliche Bedürfnisse einer Frau ist durch weitreichende Wellnessprogramme und Behandlungen gesorgt. Hobbykurse wie Malen oder Kochen überbrücken oftmals die Langeweile zwischen unterschiedlichen Unternehmungen. Und auch Animateure für Kinder werden in einem solchen Cluburlaub nicht fehlen.

2. Warum Cluburlaub in Ägypten?

Ägypten bietet sich aus vielen Gründen dafür an, einen Cluburlaub zu buchen. In erster Linie geht es bei einem Cluburlaub sicherlich um Service und den gewissen Comfort, doch auch die zusätzlichen Details können sich als nützlich erweisen.

So hat der Urlauber mit der Buchung eines Cluburlaubs bereits jeglichen Stress genießen und kann in einen sorgenfreien Urlaub starten. Der Transfer vom Flughafen und zurück, die Verpflegung und tägliche Betreuung und auch jegliche Unternehmungen sind dann bereits entschieden und gebucht.

Solch einen Cluburlaub in Ägypten zu buchen und somit die Aktivitäten bereits im Vorfeld gewählt und gebucht zu haben erweist sich in diesem Falle als besonders nützlich. Ägypten lockt seine Besucher mit besonders vielen und vor allem vielfältigen Unternehmungsmöglichkeiten, so dass der Urlauber schon einmal schnell den Überblick verliert.

Zudem erweisen sich Dinge wie beispielsweise ein hotelinterner Sandstrand, ein eigenes Cafe und Restaurant oftmals als luxuriöses Extra, welches ein wenig Abwechslung und Bewegungsspielraum offen lässt. An dieser Stelle kann der Urlaub also wirklich rundum genossen und ausgenutzt werden.

Ägypten und Kanaren im Vergleich

Es ist ein unterschwelliges kleines Duell der Reiseziele. Nicht selten stellt sich die Frage „Wohin reisen – nach Ägypten oder doch auf die Kanaren?“ Beide Ziele haben ihre Vor- und Nachteile, entscheidend ist die Prioritätensetzung.

Die Unterkünfte

Beide Ziele sind touristisch hoch entwickelt. Jedoch gilt dies in Ägypten nicht für alle geografischen Bereiche. Vor allem die dichter besiedelte Region um den Nil ist ein Tourismusmagnet. Die Kanarischen Inseln haben hier einen deutlichen Vorteil. Die insgesamt 7 Hauptinseln sind gleichermaßen gut besucht und lassen keinen Wunsch offen. Das spiegelt sich auch in den Unterkünften wieder. Eine breite Vielfalt an Unterkunftsmöglichkeiten – vom Hotel bis zum Ferienhaus ist alles dabei – mehr Informationen dazu können auf www.belvilla.de gefunden werden.

Die Entfernung

Eine häufige Frage, die man an das Reiseziel stellt, ist auch die Entfernung von der Heimat. Für beide Regionen steigt man in das Flugzeug. Zwar kann man auch auf anderem Wege anreisen, doch ist es meist günstiger und schneller, mit dem Flugzeug zu fliegen. Die Flugzeit von Frankfurt nach Ägypten dauert ohne Zwischenstopp ungefähr 4 Stunden. Auch bei Flügen auf die Kanarischen Inseln benötigt man knappe 4 Stunden. Das Argument „Entfernung“ greift also nur in Hinblick auf die Lage der Ziele in Europa und in Afrika. Denn das bedeutet einerseits mit dem Euro, andererseits mit dem ägyptischen Pfund zu zahlen.

Das Klima

Die Kanaren werden auch Inseln des ewigen Frühlings genannt, da sie das ganze Jahr über relativ milde Temperaturen aufweisen. Die Kanaren liegen am Kanarenstrom, einem Seitenstrom des Golfstroms, dem sie die gleichmäßig milden Temperaturen verdanken. Durch beständige Winde wird die heiße Luft der Sahara abgekühlt und als erträgliche Temperatur wahrgenommen. Im Winter ist es immer noch mild, aber niederschlagsreicher. Ägyptens Temperaturen sind wärmer. Im Winter herrschen hier jedoch auch ähnlich milde Temperaturen wie auf den Kanarischen Inseln. Im Sommer ist es jedoch warm und trocken. Winde aus Europa kühlen die sonst sehr heiße Luft aber ein wenig ab. In Ägypten regnet es zudem auch deutlich weniger als auf den Kanaren.